Löschen Sie den Google-Suchverlauf und alles, was es über Sie weiß!

Löschen Sie den Google-Suchverlauf und alles, was es über Sie weiß: Google ist die beliebteste Suchmaschine, die heutzutage verwendet wird. Jeder weiß davon und hat es irgendwann in seinem Leben benutzt. Jede Frage, die mir in den Sinn kommt, wird bei Google gesucht. Von Kinokarten bis zum Kauf eines Produkts wird jeder Aspekt des Lebens von Google abgedeckt. Google hat das Leben der Öffentlichkeit tief in sich aufgenommen. Viele wissen es nicht, aber Google speichert die darauf gesuchten Daten. Google speichert den Browserverlauf, die Anzeigen, auf die wir geklickt haben, die Seiten, die wir besucht haben, wie oft wir die Seite besucht haben, zu welcher Zeit wir besucht haben, im Grunde jede einzelne Bewegung, die wir im Internet unternehmen. Einige Benutzer möchten, dass diese Informationen privat sind. Um diese Informationen privat zu halten, muss der Google-Suchverlauf gelöscht werden. Um den Google-Suchverlauf und alles, was er über uns weiß, zu löschen, gehen Sie wie folgt vor.

Google-Suchverlauf löschen

Löschen Sie den Suchverlauf mit Hilfe von Meine Aktivität

Dieses Verfahren funktioniert sowohl für System-PCs als auch für Android-Telefone. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um den Suchverlauf und alles, was Google weiß, zu löschen.

1.Öffnen Sie den Webbrowser auf Ihrem Computer oder auf Ihrem Telefon und besuchen Sie Google.com.

2. Geben Sie Meine Aktivität ein und drücken Sie die Eingabetaste .

3.Klicken Sie auf den ersten Link von Willkommen bei meiner Aktivität oder folgen Sie diesem Link direkt.

4. Im neuen Fenster sehen Sie alle früheren Suchvorgänge, die Sie durchgeführt haben.

5.Hier können Sie sehen, was Sie auf Ihrem Android-Handy getan haben, ob es WhatsApp, Facebook, Öffnungseinstellungen oder andere Dinge verwendet, die Sie im Internet gesucht haben.

$config[ads_text6] not found

6.Klicken Sie auf der linken Seite des Fensters auf Aktivität löschen durch .

7.Für Android-Benutzer klicken Sie auf die drei horizontalen Linien, die sich oben links auf dem Bildschirm befinden. Dort finden Sie die Option Aktivität löschen nach.

8.Klicken Sie auf die Dropdown-Liste unter Nach Datum löschen und wählen Sie Alle Zeiten .

9.Wenn Sie den Verlauf aller Produkte löschen möchten, z. B. Ihres Android-Telefons, der Bildsuche und des YouTube-Verlaufs, wählen Sie Alle Produkte aus und klicken Sie auf Löschen . Wenn Sie den Verlauf eines bestimmten Produkts löschen möchten, können Sie dies auch tun, indem Sie dieses Produkt aus dem Dropdown-Menü auswählen.

10. Google zeigt Ihnen, wie Ihr Aktivitätsprotokoll Ihre Erfahrung verbessert. Klicken Sie auf OK und fahren Sie fort.

11. Google benötigt eine endgültige Bestätigung, dass Sie sicher sind, dass Ihre Aktivität gelöscht werden soll. Klicken Sie auf Löschen und fahren Sie fort.

12.Nachdem alle Aktivitäten gelöscht wurden, wird der Bildschirm Keine Aktivität angezeigt. Dies bedeutet, dass alle Ihre Aktivitäten gelöscht wurden.

13.Um noch einmal zu überprüfen, geben Sie Meine Aktivität bei Google ein und sehen Sie, welche Inhalte sie jetzt enthält.

Stoppen oder pausieren Sie Ihre Aktivität, damit sie nicht gespeichert wird

Wir haben gesehen, wie die Aktivität gelöscht wird. Sie können die Änderungen jedoch auch vornehmen, damit Google Ihr Aktivitätsprotokoll nicht speichert. Google bietet das Dienstprogramm nicht an, um das Speichern der Aktivität dauerhaft zu deaktivieren. Sie können jedoch das Speichern der Aktivität unterbrechen. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um zu verhindern, dass die Aktivität gespeichert wird.

1.Besuchen Sie diesen Link und Sie können die Seite Meine Aktivität wie oben erwähnt sehen.

2. Auf der linken Seite des Fensters sehen Sie die blau hervorgehobene Option Aktivitätssteuerung. Klicken Sie darauf.

3.Schieben Sie die Leiste unter Web- und App-Aktivität nach links. Dort wird ein neues Popup-Fenster angezeigt, in dem Sie um Bestätigung beim Anhalten der Web- und App-Aktivität gebeten werden .

4. Klicken Sie zweimal auf Pause und Ihre Aktivität wird angehalten.

5.Um es wieder einzuschalten, schieben Sie den zuvor verschobenen Balken nach rechts und klicken Sie im neuen Popup zweimal auf Einschalten.

6. Aktivieren Sie auch das Kontrollkästchen Chrome-Verlauf und Aktivität von Websites einschließen.

7. Wenn Sie nach unten scrollen, können Sie die verschiedenen Aktivitäten wie Standortverlauf, Geräteinformationen, Sprach- und Audioaktivität, Youtube-Suchverlauf, Youtube-Wiedergabeverlauf anhalten und fortsetzen, indem Sie die entsprechende Leiste nach links schieben und wieder drehen Balken rechts.

Auf diese Weise können Sie sowohl das Speichern Ihres Aktivitätsformulars anhalten als auch gleichzeitig fortsetzen.

Was passiert, wenn Sie Ihren gesamten Google-Verlauf löschen?

Wenn Sie Ihren gesamten Verlauf löschen, beachten Sie die folgenden Punkte.

1.Wenn der gesamte Google-Verlauf gelöscht wird, sind die Google-Vorschläge für dieses Konto betroffen.

2.Wenn du die gesamte Aktivität für alle Zeiten löschst, sind deine Youtube-Empfehlungen zufällig und du kannst wahrscheinlich nicht in Empfehlungen sehen, was dir gefällt. Sie müssen dieses Empfehlungssystem erneut erstellen, indem Sie den Inhalt anzeigen, der Ihnen am besten gefällt.

3.Auch die Google-Suche wird nicht gut sein. Google gibt jedem Nutzer personalisierte Ergebnisse, basierend auf seinem Interesse und der Häufigkeit, mit der er eine Seite besucht. Wenn Sie beispielsweise eine Seite zu oft für Lösungen besuchen, lassen Sie sie com sein. Wenn Sie bei Google nach einer Lösung suchen, lautet der erste Link abc.com, da Google weiß, dass Sie diese Seite häufig besuchen, wahrscheinlich weil Ihnen die gefällt Inhalt auf dieser Seite.

$config[ads_text6] not found

4.Wenn Sie Ihre Aktivität löschen, zeigt Google die Links für Ihre Suche einem neuen Nutzer an.

5.Das Löschen der Aktivität löscht auch die geografischen Informationen Ihres Systems, über die Google verfügt. Google liefert Ergebnisse basierend auf geografischen Standorten. Wenn Sie die Standortinformationen löschen, erhalten Sie nicht die gleichen Ergebnisse, die Sie vor dem Löschen der Aktivität erhalten haben.

6. Daher wird empfohlen, dass Sie Ihre Aktivität löschen, nachdem Sie zweimal überlegt haben, ob Sie sie wirklich ausführen möchten oder nicht, da dies Auswirkungen auf Ihre Google- und die damit verbundenen Dienste hat.

Speichern Sie Ihre Privatsphäre im Internet

Wenn Sie wirklich möchten, dass alle Ihre Informationen aus dem Internet geheim gehalten werden, können Sie hier mehr tun.

  1. Versuchen Sie VPN (Virtual Private Network) - Ein VPN verschlüsselt Ihre Daten und sendet sie dann an den Server. Wenn Sie Ihre Aktivität unterbrechen, wird Google sicherlich daran gehindert, Ihre Daten zu speichern. Ihr ISP kann jedoch weiterhin verfolgen, was Sie über das Internet tun, und diese Informationen an andere Organisationen weitergeben. Um völlig anonym zu werden, können Sie ein VPN verwenden, das es jedem wirklich schwer macht, Ihren Standort, Ihre IP-Adresse und alle Details zu Ihren Daten zu erkennen. Einige der besten VPNs auf dem Markt sind Express VPN, Hotspot Shield, Nord VPN und viele andere. Um einige großartige VPNs zu testen, besuchen Sie diese Website.
  2. Anonymen Browser verwenden - Anonymer Browser ist ein Browser, der Ihre Aktivitäten nicht verfolgt. Es wird nicht nachverfolgen, wonach Sie suchen, und es wird davor geschützt, von anderen angezeigt zu werden. Diese Browser senden Ihre Daten in einer anderen Form als ein herkömmlicher Browser. Es wird sehr schwierig, an diese Daten zu gelangen. Um einige der besten anonymen Browser zu überprüfen, können Sie diesen Link besuchen.

Sicher und sicher, viel Spaß beim Stöbern.

Empfohlen:

  • Behebung, dass die DLL auf Ihrem Windows-Computer nicht gefunden wurde oder fehlt
  • Windows 10 Uhrzeit falsch? Hier erfahren Sie, wie Sie das Problem beheben können!
  • Unterschied zwischen Google Chrome und Chromium?
  • So löschen Sie den Browserverlauf in einem beliebigen Browser

Ich hoffe, dieser Artikel war hilfreich und Sie können jetzt problemlos den Google-Suchverlauf und alles, was er über Sie weiß, löschen. Wenn Sie jedoch noch Fragen zu diesem Tutorial haben, können Sie diese gerne im Kommentarbereich stellen.

Ähnlicher Artikel