Führen Sie unter Windows 10 einen sauberen Neustart durch

Clean Boot in Windows 10 durchführen: Zunächst sollten Sie verstehen, was ein Clean Boot ist. Ein sauberer Neustart wird durchgeführt, um Windows mit einem minimalen Satz von Treibern und Programmen zu starten. Ein sauberer Neustart wird verwendet, um das Problem mit Ihrem Windows aufgrund beschädigter Treiber oder Programmdateien zu beheben. Wenn Ihr Computer nicht normal startet, sollten Sie einen sauberen Neustart durchführen, um das Problem mit Ihrem System zu diagnostizieren.

Wie unterscheidet sich Clean Boot vom abgesicherten Modus?

Ein sauberer Start unterscheidet sich vom abgesicherten Modus und sollte nicht damit verwechselt werden. Im abgesicherten Modus wird alles heruntergefahren, was zum Starten von Windows nicht erforderlich ist, und mit dem stabilsten verfügbaren Treiber ausgeführt. Wenn Sie Windows im abgesicherten Modus ausführen, werden nicht unbedingt erforderliche Prozesse nicht gestartet und nicht zum Kern gehörende Komponenten werden deaktiviert. Es gibt also nur wenige Dinge, die Sie im abgesicherten Modus ausprobieren können, da Windows so in einer möglichst stabilen Umgebung ausgeführt werden kann. Auf der anderen Seite kümmert sich Clean Boot nicht um die Windows-Umgebung und entfernt nur die Add-Ons von Drittanbietern, die beim Start geladen werden. Alle Microsoft-Dienste werden ausgeführt und alle Windows-Komponenten sind aktiviert. Ein sauberer Neustart wird hauptsächlich zur Behebung von Softwarekompatibilitätsproblemen verwendet. Nachdem wir uns nun mit Clean Boot befasst haben, wollen wir sehen, wie es durchgeführt wird.

Führen Sie unter Windows 10 einen sauberen Neustart durch

Sie können Windows mit einem minimalen Satz von Treibern und Startprogrammen starten, indem Sie "Clean Boot" verwenden. Mit Hilfe von Clean Boot können Sie Softwarekonflikte beseitigen.

Schritt 1: Selektiven Start laden

1.Drücken Sie die Windows-Taste + R, geben Sie 'msconfig' ein und klicken Sie auf OK.

2. Vergewissern Sie sich, dass auf der Registerkarte Allgemein unter 'Selektiver Start' aktiviert ist.

3. Deaktivieren Sie unter "Selektiver Start" die Option " Startelemente laden " .

4.Wählen Sie die Registerkarte Dienst und aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Alle Microsoft-Dienste ausblenden".

5.Klicken Sie jetzt auf "Alle deaktivieren ", um alle unnötigen Dienste zu deaktivieren, die zu Konflikten führen können.

6. Klicken Sie auf der Registerkarte Start auf "Task-Manager öffnen".

7. Deaktivieren Sie jetzt auf der Registerkarte Start (im Task-Manager) alle aktivierten Startelemente.

8.Klicken Sie auf OK und dann neu . Dies war nur der erste Schritt, um einen sauberen Start in Windows 10 durchzuführen. Befolgen Sie den nächsten Schritt, um das Problem mit der Softwarekompatibilität in Windows weiter zu beheben.

Schritt 2: Aktivieren Sie die Hälfte der Dienste

1.Drücken Sie die Windows-Taste + R, geben Sie 'msconfig' ein und klicken Sie auf OK.

2.Wählen Sie die Registerkarte Dienst und aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Alle Microsoft-Dienste ausblenden".

3. Aktivieren Sie jetzt die Hälfte der Kontrollkästchen in der Serviceliste und aktivieren Sie sie.

4.Klicken Sie auf OK und dann neu .

Schritt 3: Stellen Sie fest, ob das Problem erneut auftritt

  • Wenn das Problem weiterhin auftritt, wiederholen Sie Schritt 1 und Schritt 2. Wählen Sie in Schritt 2 nur die Hälfte der Dienste aus, die Sie ursprünglich in Schritt 2 ausgewählt haben.
  • Wenn das Problem nicht auftritt, wiederholen Sie Schritt 1 und Schritt 2. Wählen Sie in Schritt 2 nur die Hälfte der Dienste aus, die Sie in Schritt 2 nicht ausgewählt haben. Wiederholen Sie diese Schritte, bis Sie alle Kontrollkästchen aktiviert haben.
  • Wenn nur ein Dienst in der Dienstliste ausgewählt ist und das Problem weiterhin auftritt, verursacht der ausgewählte Dienst das Problem.
  • Fahren Sie mit Schritt 6 fort. Wenn kein Dienst dieses Problem verursacht, fahren Sie mit Schritt 4 fort.

Schritt 4: Aktivieren Sie die Hälfte der Startelemente

Wenn kein Startelement dieses Problem verursacht, verursachen Microsoft-Dienste das Problem höchstwahrscheinlich. Um festzustellen, welcher Microsoft-Dienst ausgeführt wird, wiederholen Sie Schritt 1 und Schritt 2, ohne alle Microsoft-Dienste in einem der beiden Schritte auszublenden.

Schritt 5: Stellen Sie fest, ob das Problem erneut auftritt

  • Wenn das Problem weiterhin auftritt, wiederholen Sie Schritt 1 und Schritt 4. Wählen Sie in Schritt 4 nur die Hälfte der Dienste aus, die Sie ursprünglich in der Liste Startelement ausgewählt haben.
  • Wenn das Problem nicht auftritt, wiederholen Sie Schritt 1 und Schritt 4. Wählen Sie in Schritt 4 nur die Hälfte der Dienste aus, die Sie nicht in der Liste der Startelemente ausgewählt haben. Wiederholen Sie diese Schritte, bis Sie alle Kontrollkästchen aktiviert haben.
  • Wenn nur ein Startelement in der Liste Startelement ausgewählt ist und das Problem weiterhin auftritt, verursacht das ausgewählte Startelement das Problem. Fahren Sie mit Schritt 6 fort.
  • Wenn kein Startelement dieses Problem verursacht, verursachen Microsoft-Dienste das Problem höchstwahrscheinlich. Um festzustellen, welcher Microsoft-Dienst ausgeführt wird, wiederholen Sie Schritt 1 und Schritt 2, ohne alle Microsoft-Dienste in einem der beiden Schritte auszublenden.

Schritt 6: Beheben Sie das Problem.

Jetzt haben Sie möglicherweise festgestellt, welches Startelement oder welcher Startdienst das Problem verursacht, wenden Sie sich an den Programmhersteller oder gehen Sie in dessen Forum, um festzustellen, ob das Problem behoben werden kann. Sie können auch das Systemkonfigurationsprogramm ausführen und diesen Dienst oder das Startelement deaktivieren oder besser, wenn Sie sie deinstallieren können.

Schritt 7: Befolgen Sie diese Schritte, um erneut zum normalen Start zu starten:

1.Drücken Sie die Windows-Taste + R, geben Sie 'msconfig' ein und klicken Sie auf OK.

2.Wählen Sie auf der Registerkarte Allgemein die Option Normaler Start und klicken Sie dann auf OK.

3.Wenn Sie aufgefordert werden, den Computer neu zu starten, klicken Sie auf Neu starten . Dies sind alle Schritte, um einen sauberen Start in Windows 10 durchzuführen .

Sie können auch mögen ...

  • Windows Explorer funktioniert nicht mehr [Gelöst]
  • Fix Wiederherstellungspunkt funktioniert nicht unter Windows 10
  • So deaktivieren Sie DEP (Data Execution Prevention)
  • Beheben Sie Dateisystemfehler mit dem Check Disk Utility (CHKDSK).

Sie haben erfolgreich gelernt, wie Sie unter Windows 10 einen sauberen Start durchführen. Wenn Sie jedoch noch Fragen zu diesem Handbuch haben, können Sie diese im Kommentarbereich stellen.

Ähnlicher Artikel