Es ist kein Audioausgabegerät installiert. Fehler

Fix Kein Audioausgabegerät installiert Fehler: Wenn Sie den Cursor im Benachrichtigungsbereich auf das Lautstärke- / Tonsymbol richten, wird auf dem Symbol ein rotes X mit dem Fehler " Kein Audioausgabegerät ist installiert " angezeigt . Die Hauptursache für diesen Fehler sind beschädigte Audiotreiber oder mögliche Beschädigungen von Windows-Dateien. Das Problem ist jedoch nicht nur auf diese Ursachen beschränkt, da möglicherweise eine Malware-Infektion die Audiodienste deaktiviert hat. Sie sehen also, dass es verschiedene Gründe gibt, aus denen kein Audioausgabegerät installiert werden kann. Fehler kann auftreten.

Aufgrund dieses Fehlers können Sie keinen Ton von Ihrem System hören. Wenn Sie versuchen, den Sound oder die Audio-Fehlerbehebung auszuführen, wird einfach angezeigt, dass die Fehlerbehebung das Problem nicht identifizieren konnte. 'Jetzt wird dieses Problem ärgerlich, da die Windows-Problembehandlung, die ihre Aufgabe bei der Behebung des Fehlers erfüllen soll, angibt, dass das Problem nicht identifiziert werden konnte. So funktioniert Windows normalerweise. Ohne Zeit zu verlieren, werden wir alle Methoden auflisten, mit denen dieses Problem behoben werden kann.

Bevor Sie alle unten aufgeführten Methoden ausprobieren, stellen Sie sicher, dass Windows Audio Services ausgeführt wird. Wenn Sie nicht wissen, wie Sie dies überprüfen können, lesen Sie dieses Handbuch, um Windows Audio Services zu aktivieren.

[Behoben] Es ist kein Audioausgabegerät installiert. Fehler

Stellen Sie sicher, dass Sie einen Wiederherstellungspunkt erstellen, falls etwas schief geht.

Methode 1: Audiotreiber aktualisieren

1.Drücken Sie Windows-Taste + R, geben Sie ' Devmgmt.msc' ein und drücken Sie die Eingabetaste, um den Geräte-Manager zu öffnen.

2. Erweitern Sie Sound-, Video- und Gamecontroller, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihr Audiogerät und wählen Sie Aktivieren (falls bereits aktiviert, überspringen Sie diesen Schritt).

2.Wenn Ihr Audiogerät bereits aktiviert ist, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihr Audiogerät und wählen Sie Treibersoftware aktualisieren .

3.Wählen Sie nun „ Automatisch nach aktualisierter Treibersoftware suchen “ und lassen Sie den Vorgang abschließen.

4.Wenn Ihre Grafikkarte nicht aktualisiert werden konnte, wählen Sie erneut Treibersoftware aktualisieren.

5.Wählen Sie diesmal „ Durchsuchen Sie meinen Computer nach Treibersoftware.

6.Wählen Sie als Nächstes „ Lassen Sie mich aus einer Liste von Gerätetreibern auf meinem Computer auswählen .

7.Wählen Sie den entsprechenden Treiber aus der Liste aus und klicken Sie auf Weiter.

8.Lassen Sie den Vorgang ab und starten Sie Ihren PC neu.

9. Wechseln Sie alternativ zur Website Ihres Herstellers und laden Sie die neuesten Treiber herunter.

Überprüfen Sie, ob Sie den Fehler "Kein Audioausgabegerät ist installiert" beheben können. Wenn nicht, fahren Sie fort.

Methode 2: Verwenden Sie Legacy hinzufügen, um Treiber zu installieren, die ältere Soundkarten unterstützen

1.Drücken Sie Windows-Taste + R, geben Sie " devmgmt.msc " (ohne Anführungszeichen) ein und drücken Sie die Eingabetaste, um den Geräte-Manager zu öffnen.

2.Wählen Sie im Geräte-Manager Sound- , Video- und Gamecontroller und klicken Sie dann auf Aktion> Legacy-Hardware hinzufügen.

3. Klicken Sie im Assistenten Willkommen beim Hinzufügen von Hardware auf Weiter.

4.Klicken Sie auf Weiter und wählen Sie " Hardware automatisch suchen und installieren (empfohlen)" .

5.Wenn der Assistent keine neue Hardware gefunden hat, klicken Sie auf Weiter.

6. Auf dem nächsten Bildschirm sollte eine Liste der Hardwaretypen angezeigt werden.

7. Scrollen Sie nach unten, bis Sie die Option für Sound- , Video- und Gamecontroller finden. Markieren Sie sie dann und klicken Sie auf Weiter.

8.Wählen Sie nun den Hersteller und das Modell der Soundkarte aus und klicken Sie auf Weiter.

9.Klicken Sie auf Weiter, um das Gerät zu installieren, und klicken Sie dann auf Fertig stellen, wenn der Vorgang abgeschlossen ist.

10. Starten Sie Ihr System neu, um die Änderungen zu speichern.

Methode 3: Deinstallieren Sie den Realtek High Definition Audio Driver

1.Drücken Sie die Windows-Taste + X und wählen Sie dann Systemsteuerung.

2.Klicken Sie auf Programm deinstallieren und suchen Sie nach dem Eintrag Realtek High Definition Audio Driver.

3.Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Deinstallieren.

4. Starten Sie Ihren PC neu und öffnen Sie den Geräte-Manager.

5.Klicken Sie auf Aktion und dann auf „Nach Hardwareänderungen suchen .

6. Ihr System installiert den Realtek High Definition Audio Driver automatisch erneut.

Überprüfen Sie erneut, ob Sie den Fehler "Kein Audioausgabegerät ist installiert" beheben können. Wenn nicht, fahren Sie mit der nächsten Methode fort.

Methode 4: Systemwiederherstellung

Wenn keine der oben genannten Methoden zur Behebung des Fehlers geeignet ist, kann Ihnen die Systemwiederherstellung auf jeden Fall bei der Behebung dieses Fehlers helfen. Führen Sie also ohne Zeitverlust eine Systemwiederherstellung durch, um den Fehler zu beheben, dass kein Audioausgabegerät installiert ist.

Methode 5: Reparieren Installieren Sie Windows 10

Diese Methode ist der letzte Ausweg, denn wenn nichts funktioniert, werden mit dieser Methode sicherlich alle Probleme mit Ihrem PC behoben. Reparatur Installieren Sie die Installation nur mit einem direkten Upgrade, um Probleme mit dem System zu beheben, ohne die auf dem System vorhandenen Benutzerdaten zu löschen. Folgen Sie diesem Artikel, um zu erfahren, wie Sie Windows 10 einfach installieren können.

Sie können auch mögen ...

  • So beheben Sie Kopfhörer, die unter Windows 10 nicht funktionieren
  • Fix Fehler beim Abspielen des Testtonfehlers
  • So beheben Sie, dass Audiodienste in Windows 10 nicht reagieren
  • Fix Fehler beim Installieren des Realtek HD-Audiotreibers

Wenn Sie jeden Schritt gemäß dieser Anleitung ausgeführt haben, beheben Sie einfach den Fehler "Kein Audioausgabegerät ist installiert". Wenn Sie jedoch noch Fragen zu diesem Beitrag haben, können Sie diese im Kommentarbereich stellen.

Ähnlicher Artikel