Einfrieren des Windows Experience-Index

Problem mit dem Einfrieren des Windows Experience Index behoben: Der Windows Experience Index wurde speziell als Benchmark-Tool entwickelt, das eine Bewertung basierend auf Ihrer Systemhardware bietet. Diese Ergebnisse geben an, wie gut Ihr System verschiedene Aufgaben ausführen wird. Später wurde es jedoch aus neueren Windows-Versionen ab Windows 8.1 entfernt. Auf jeden Fall hatten Benutzer das Problem des Einfrierens, wenn sie Spiele spielten oder das Windows Experience Index-Dienstprogramm ausführten.

Das Hauptproblem, das dieses Problem zu verursachen scheint, ist DXVA (DirectX Video Acceleration), das abstürzt und den Windows Experience Index einfriert. Schauen wir uns also an, wie Sie das Problem mit dem Einfrieren des Windows Experience-Index mithilfe der unten aufgeführten Anleitung zur Fehlerbehebung beheben können.

Einfrieren des Windows Experience Index [Gelöst]

Stellen Sie sicher, dass Sie einen Wiederherstellungspunkt erstellen, falls etwas schief geht.

Methode 1: Deaktivieren Sie die DirectX-Videobeschleunigung (DXVA).

1. Laden Sie DXVA von hier herunter.

Hinweis: Für die Ausführung von DXVA sind .NET Framework und Microsoft Visual C ++ 2008 Runtime erforderlich.

2. Führen Sie die Datei setup.exe aus, um die Anwendung zu installieren, und führen Sie dann den DXVA Checker aus.

3. Wechseln Sie zur Registerkarte DirectShow / MediaFoundation Decoder und klicken Sie in der oberen rechten Ecke auf DSF / MFT Viewer.

4. Jetzt gibt es zwei Registerkarten, eine ist DirectShow und eine andere ist Media Foundation.

5. Unter diesen beiden Registerkarten finden Sie einige rot geschriebene Einträge, was bedeutet, dass diese Einträge DXVA-beschleunigt sind.

$config[ads_text6] not found

6.Wählen Sie diese Einträge nacheinander aus und klicken Sie dann unten rechts auf DXVA und wählen Sie DXVA2 deaktivieren oder Deaktivieren.

7. Starten Sie Ihren PC neu, um Änderungen zu speichern und festzustellen, ob Sie das Problem mit dem Einfrieren des Windows Experience Index beheben können.

Methode 2: Grafiktreiber aktualisieren

1.Drücken Sie Windows-Taste + R, geben Sie " devmgmt.msc " (ohne Anführungszeichen) ein und drücken Sie die Eingabetaste, um den Geräte-Manager zu öffnen.

2. Erweitern Sie als Nächstes Anzeigeadapter, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre Nvidia-Grafikkarte und wählen Sie Aktivieren.

3.Wenn Sie dies erneut getan haben, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre Grafikkarte und wählen Sie „Treibersoftware aktualisieren“ .

4.Wählen Sie „ Automatisch nach aktualisierter Treibersoftware suchen“ und lassen Sie den Vorgang abschließen.

5.Wenn der obige Schritt Ihr Problem beheben konnte, ist dies sehr gut. Wenn nicht, fahren Sie fort.

6.Wählen Sie erneut "Treibersoftware aktualisieren", aber wählen Sie diesmal auf dem nächsten Bildschirm " Durchsuchen Sie meinen Computer nach Treibersoftware".

7.Wählen Sie nun " Lassen Sie mich aus einer Liste von Gerätetreibern auf meinem Computer auswählen."

8. Wählen Sie abschließend den kompatiblen Treiber aus der Liste für Ihre Nvidia-Grafikkarte aus und klicken Sie auf Weiter.

9.Lassen Sie den obigen Vorgang abschließen und starten Sie Ihren PC neu, um die Änderungen zu speichern.

Methode 3: BIOS aktualisieren

Das Durchführen eines BIOS-Updates ist eine wichtige Aufgabe. Wenn ein Fehler auftritt, kann dies Ihr System ernsthaft beschädigen. Daher wird eine fachkundige Überwachung empfohlen.

1.Der erste Schritt besteht darin, Ihre BIOS-Version zu identifizieren. Drücken Sie dazu Windows-Taste + R, geben Sie " msinfo32 " (ohne Anführungszeichen) ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Systeminformationen zu öffnen.

2. Sobald das Fenster Systeminformationen geöffnet ist, suchen Sie die BIOS-Version / das Datum und notieren Sie den Hersteller und die BIOS-Version.

3.Nächste gehen Sie auf die Website Ihres Herstellers, z. B. in meinem Fall Dell. Ich gehe also zur Dell-Website und gebe dann die Seriennummer meines Computers ein oder klicke auf die Option zur automatischen Erkennung.

4.Jetzt klicke ich aus der Liste der angezeigten Treiber auf BIOS und lade das empfohlene Update herunter.

Hinweis: Schalten Sie Ihren Computer nicht aus und trennen Sie ihn nicht von Ihrer Stromquelle, während Sie das BIOS aktualisieren. Andernfalls kann Ihr Computer beschädigt werden. Während des Updates wird Ihr Computer neu gestartet und Sie sehen kurz einen schwarzen Bildschirm.

5. Sobald die Datei heruntergeladen wurde, doppelklicken Sie einfach auf die Exe-Datei, um sie auszuführen.

6. Schließlich haben Sie Ihr BIOS aktualisiert und dies kann auch Behebung des Problems mit festgefahrenem oder eingefrorenem Windows Update.

Empfohlen:

  • Steam-Fehler behoben Fehler beim Laden der Datei steamui.dll
  • Ändern Sie die Vorlage eines Laufwerks, Ordners oder einer Bibliothek in Windows 10
  • Fix Windows kann den Extraktionsfehler nicht abschließen
  • Fix DHCP ist in Windows 10 für WiFi nicht aktiviert

Sie haben das Problem mit dem Einfrieren des Windows Experience-Index erfolgreich behoben. Wenn Sie jedoch noch Fragen zu diesem Handbuch haben, können Sie diese im Kommentarbereich stellen.

Ähnlicher Artikel