Aktivieren Sie ausführliche oder sehr detaillierte Statusmeldungen in Windows 10

Ausführliche oder sehr detaillierte Statusmeldungen in Windows 10 aktivieren: Windows bietet die Anzeige detaillierter Informationsstatusmeldungen an, die genau anzeigen, was beim Starten, Herunterfahren, Anmelden und Abmelden des Systems geschieht. Diese werden als ausführliche Statusmeldung bezeichnet, sind jedoch von Windows standardmäßig deaktiviert. Lassen Sie uns also ohne Zeitverlust sehen, wie Sie ausführliche oder sehr detaillierte Statusmeldungen in Windows 10 mithilfe des unten aufgeführten Tutorials aktivieren.

Aktivieren Sie ausführliche oder sehr detaillierte Statusmeldungen in Windows 10

Stellen Sie sicher, dass Sie einen Wiederherstellungspunkt erstellen, falls etwas schief geht.

Methode 1: Aktivieren Sie ausführliche oder sehr detaillierte Statusmeldungen im Registrierungseditor

1.Drücken Sie Windows-Taste + R, geben Sie regedit ein und drücken Sie die Eingabetaste, um den Registrierungseditor zu öffnen .

$config[ads_text6] not found

2. Navigieren Sie zum folgenden Registrierungsschlüssel:

HKEY_LOCAL_MACHINE \ SOFTWARE \ Microsoft \ Windows \ CurrentVersion \ Policies \ System

3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf System und wählen Sie Neu> DWORD-Wert (32-Bit).

Hinweis: Auch unter 64-Bit-Windows müssen Sie den 32-Bit-Wert DWORD erstellen.

4.Nennen Sie dieses neu erstellte DWORD als VerboseStatus und drücken Sie die Eingabetaste.

5. Doppelklicken Sie jetzt auf VerboseStatus DWORD und ändern Sie den Wert wie folgt:

So aktivieren Sie Verbose: 1

So deaktivieren Sie Verbose: 0

6.Klicken Sie auf OK und schließen Sie den Registrierungseditor.

7. Starten Sie Ihren PC neu, um die Änderungen zu speichern.

Methode 2: Aktivieren Sie ausführliche oder sehr detaillierte Statusmeldungen im Gruppenrichtlinien-Editor

1.Drücken Sie Windows-Taste + R, geben Sie gpedit.msc ein und drücken Sie die Eingabetaste.

2. Navigieren Sie zu folgendem Pfad:

Computerkonfiguration> Administrative Vorlagen> System

3.Stellen Sie sicher, dass Sie System auswählen, und doppelklicken Sie dann im rechten Fensterbereich auf Richtlinie für sehr detaillierte Statusmeldungen anzeigen.

4. Ändern Sie den Wert der oben genannten Richtlinie wie folgt:

So aktivieren Sie sehr detaillierte Statusmeldungen: Aktiviert

So deaktivieren Sie sehr detaillierte Statusmeldungen: Nicht konfiguriert oder deaktiviert

Hinweis: Windows ignoriert diese Einstellung, wenn die Einstellung Statusmeldungen zum Entfernen / Herunterfahren / Anmelden / Abmelden entfernen aktiviert ist.

5.Wenn Sie mit der obigen Einstellung fertig sind, klicken Sie auf Übernehmen und anschließend auf OK.

6. Schließen Sie nach Abschluss den Gruppenrichtlinien-Editor und starten Sie Ihren PC neu.

Empfohlen:

  • Zulassen oder Verhindern, dass Windows 10-Designs Desktop-Symbole ändern
  • Entfernen Sie das Internet Explorer-Symbol vom Desktop in Windows 10
  • Verhindern, dass Benutzer Desktop-Symbole in Windows 10 ändern
  • Deaktivieren Sie die Reduzierung der JPEG-Qualität für Desktop-Hintergründe in Windows 10

Sie haben erfolgreich gelernt, wie Sie ausführliche oder sehr detaillierte Statusmeldungen in Windows 10 aktivieren. Wenn Sie jedoch noch Fragen zu diesem Lernprogramm haben, können Sie diese im Kommentarbereich stellen.

Ähnlicher Artikel