3 Möglichkeiten zur Überprüfung der Festplattendrehzahl (Umdrehungen pro Minute)

So überprüfen Sie die Drehzahl der Festplatte (Umdrehungen pro Minute): Festplatten sind besonders beliebt für ihre niedrigen Preise, da sie große Speichervolumina zu vergleichsweise günstigeren Kosten bieten. Jede Standardfestplatte besteht aus einem beweglichen Teil, dh einer sich drehenden Festplatte. Aufgrund dieser sich drehenden Scheibe kommt die Eigenschaft von RPM oder Revolutions Per Minute ins Spiel. Die Drehzahl misst im Wesentlichen, wie oft sich die Festplatte in einer Minute dreht, und misst somit die Geschwindigkeit der Festplatte. Viele Computer enthalten heutzutage SSDs, die keine bewegliche Komponente haben, und daher macht die Drehzahl keinen Sinn. Für Festplatten ist die Drehzahl jedoch eine entscheidende Messgröße für die Beurteilung ihrer Leistung. Folglich müssen Sie wissen, wo sich Ihre Festplatten-RPM befindet, um festzustellen, ob Ihre Festplatte einwandfrei funktioniert oder ersetzt werden muss. Hier sind einige Möglichkeiten, wie Sie Ihre Festplatten-RPM finden können.

Überprüfen Sie das Festplattenetikett

Ihre Festplatte hat ein Etikett mit der genauen Drehzahl der Festplatte. Der zuverlässigste Weg, um die Drehzahl Ihrer Festplatte zu überprüfen, ist die Überprüfung dieses Etiketts. Dies ist ein offensichtlicher Weg und Sie müssen Ihren Computer öffnen, um das Etikett zu finden. Sie müssen wahrscheinlich kein Teil herausziehen, um dieses Etikett zu sehen, wie es bei den meisten Computern der Fall ist.

GOOGLE IHRE FESTPLATTENMODELLNUMMER

Wenn Sie Ihren Computer lieber nicht öffnen möchten, können Sie die Drehzahl der Festplatte auf andere Weise überprüfen. Google einfach deine Festplattenmodellnummer und lass sie von Google für dich finden. Sie kennen alle Spezifikationen Ihrer Festplatte leicht.

Suchen Sie die Modellnummer Ihres Festplattenlaufwerks

Wenn Sie die Modellnummer Ihrer Festplatte bereits kennen, perfekt! Wenn nicht, mach dir keine Sorgen. Sie können die Modellnummer mit einer der beiden angegebenen Methoden ermitteln:

Methode 1: Verwenden Sie den Geräte-Manager

Um die Modellnummer Ihrer Festplatte mithilfe des Geräte-Managers zu ermitteln,

1.Klicken Sie auf Ihrem Desktop mit der rechten Maustaste auf " Dieser PC ".

2.Wählen Sie ' Eigenschaften ' aus dem Menü.

3. Das Systeminformationsfenster wird geöffnet.

4.Klicken Sie im linken Bereich auf " Geräte-Manager ".

5.Klicken Sie im Geräte-Manager-Fenster auf " Festplatten ", um es zu erweitern.

6.Sie sehen die Modellnummer der Festplatte.

7.Wenn Sie es nicht sehen können, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das unter Laufwerke aufgeführte Laufwerk und wählen Sie " Eigenschaften ".

8. Wechseln Sie zur Registerkarte " Details ".

9.Wählen Sie im Dropdown-Menü ' Hardware-IDs '.

10.Sie sehen die Modellnummer. In diesem Fall ist es HTS541010A9E680.

Hinweis: Die Nummer nach dem Unterstrich in jedem Eintrag kann unterschiedlich sein, dies ist jedoch nicht der Teil der Modellnummer.

11.Wenn Sie die oben genannte Modellnummer googeln, werden Sie feststellen, dass die Festplatte HITACHI HTS541010A9E680 ist und ihre Drehzahl oder Umdrehungen pro Minute 5400 U / min beträgt .

Methode 2: Verwenden Sie das System Information Tool

So ermitteln Sie die Modellnummer Ihrer Festplatte mithilfe des Systeminformationstools:

1. Geben Sie in das Suchfeld in Ihrer Taskleiste msinfo32 ein und drücken Sie die Eingabetaste.

2. Klicken Sie im Fenster Systeminformationen im linken Bereich auf ' Komponenten ', um es zu erweitern.

3. Erweitern Sie ' Speicher ' und klicken Sie auf ' Festplatten '.

4. Im rechten Bereich sehen Sie die Details der Festplatte einschließlich ihrer Modellnummer.

Sobald Sie die Modellnummer kennen, können Sie bei Google danach suchen.

BENUTZEN SIE SOFTWARE VON DRITTANBIETERN

Dies ist eine weitere Methode, um nicht nur die Drehzahl Ihrer Festplatte zu ermitteln, sondern auch die anderen Spezifikationen wie Cache-Größe, Puffergröße, Seriennummer, Temperatur usw. Es gibt viele zusätzliche Software, die Sie auf Ihren Computer herunterladen können, um Ihre Festplatte regelmäßig zu messen Laufwerksleistung. Eine solche Software ist CrystalDiskInfo. Sie können die Setup-Datei hier herunterladen. Installieren Sie es, indem Sie auf die heruntergeladene Datei klicken. Starten Sie das Programm, um alle Details Ihrer Festplatte anzuzeigen.

Sie können die Drehzahl Ihrer Festplatte unter vielen anderen Attributen unter " Rotationsrate" anzeigen .

Wenn Sie eine umfassendere Hardwareanalyse durchführen möchten, können Sie sich für HWiNFO entscheiden. Sie können es von der offiziellen Website herunterladen.

Um die Festplattengeschwindigkeit zu messen, können Sie auch einen Test mit der Festplattengeschwindigkeit von Roadkil durchführen. Laden Sie es von hier herunter und installieren Sie es, um die Datenübertragungsgeschwindigkeit des Laufwerks, die Zeit des Laufwerks usw. zu ermitteln.

Was ist die beste Drehzahl auf einer Festplatte?

Für Allzweckcomputer reicht ein Drehzahlwert von 5400 oder 7200 aus. Wenn Sie sich jedoch einen Gaming-Desktop ansehen, kann dieser Wert bis zu 15000 U / min betragen. Im Allgemeinen sind 4200 U / min aus mechanischer Sicht gut, während 15.000 U / min aus Sicht der Leistung empfohlen werden. Die Antwort auf die obige Frage lautet also, dass es nichts Besseres als die beste Drehzahl gibt, da die Auswahl der Festplatte immer einen Kompromiss zwischen Preis und Leistung darstellt.

Empfohlen:

  • So suchen Sie unter Windows 10 nach Text oder Inhalten einer beliebigen Datei
  • Leeren Sie schnell den gesamten Cache in Windows 10 [The Ultimate Guide]
  • 3 Möglichkeiten zum Aktualisieren des Google Play Store [Update erzwingen]
  • Dell Vs HP Laptops - Welches ist ein besserer Laptop?

Wenn Sie also die oben genannten Methoden befolgen, können Sie die Drehzahl der Festplatte (Umdrehungen pro Minute) auf einfache Weise überprüfen . Wenn Sie jedoch noch Fragen zu diesem Tutorial haben, zögern Sie nicht, diese im Kommentarbereich unten zu stellen.

Ähnlicher Artikel